Die Lehre aus der Corona-Pandemie – oder: Das „Vaterunser“ wird Wirklichkeit

Wer hätte das zu Jahesbeginn gedacht, dass dieses 2020 solch einen Verlauf nehmen würde? Selbst wenn wir noch einige Wochen vor uns haben, so ist es keine Frage, dass sich bis zum letzten Tag des Jahres alles um die COVID19-Pandemie und deren Bewältigung drehen wird – vielleicht sogar noch mehr als in all den Monaten zuvor. Schließlich naht die stille Zeit, die man traditionell im Kreise der Familie verbringen würde, wo Kinder, Eltern, Großeltern, Enkel, Tanten, Onkel und alle sonstigen Verwandten zusammenkommen, um gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen, vielleicht zum einzigen Mal im gesamten Jahr – normalerweise… Wie wird es wohl dieses Jahr damit aussehen? Neben den Familienbesuchen ist für viele das Weihnachtsfest zudem der einzige Anlass im Jahr, an dem man (gemeinsam) einen Gottesdienst besucht um sich zu besinnen. Wer kann und mag sagt dabei das wohl bekannteste Gebet der Welt auf – wie fing es nochmal an?

Weiterlesen

Einladung zum Kongress 2020 „FREUT EUCH IMMER“

Kurzmitteilung

Gerne möchten wir Sie & Ihre Familie wieder herzlich dazu einladen, mit uns gemeinsam den diesjährigen regionalen Kongress der Zeugen Jehovas zu besuchen. Aufgrund der besonderen Situation weltweit wird die Veranstaltung aus Gründen des Gesundheitsschutzes – zum ersten Mal in der Geschichte – in allen Ländern der Erde virtuell abgehalten, d.h. die Kongressaufnahmen können in zwölf Teilen online angesehen werden, und das in mehr als 500 Sprachen!

Wie gewohnt erhalten Sie wertvolle Gedanken & Tipps für den Alltag, die helfen, auch in dieser problembeladenen Zeit glücklich zu sein, sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren, füreinander da zu sein und freudig nach vorn zu blicken.

>> Hier können Sie den Kongress ansehen 🙂 <<

zum Videoclip [Infoclip]

Rückblick & Vorausschau oder: Gedanken über den Sinn des Lebens…

Hattest Du auch schon mal so einen Moment im Leben, an dem Du innehalten musstest und Dir die Frage gestellt hast, was eigentlich der Sinn Deines Daseins ist – warum Du lebst, und wofür?

Nun, ich hatte solche Momente schon öfter, zum ersten Mal im Kindesalter, später als Jugendlicher und dann als junger Erwachsener. Was sollte ich mit meinem Leben anfangen? Welchen Zweck hat es? Wohin würde die Reise gehen?

Natürlich hatte ich gewisse Vorstellungen von meiner Zukunft, z.B. welchen Beruf ich ausüben und welche Dinge ich sehen/erleben/erlangen wollte, wo und wie ich leben würde, aber all das verschaffte mir keinen inneren Frieden, es war wie ein Juckreiz auf dem Rücken den man trotz aller ernsten Bemühungen nicht richtig stillen kann.

Die Frage die in mir für Unruhe sorgte war letztlich: Leben wir um zu sterben? All die Pläne die ich hatte gaben mir keine wirkliche Befriedigung wegen des Bewusstseins, dass am Ende der Tod stehen würde, und von alldem was ich tun, aufbauen oder erreichen könnte letztlich nichts übrig bliebe. Sollte das die ganze Wahrheit über das Leben sein?

Weiterlesen